Startseite Kontakt Impressum

Ihr Reiseführer für Ägypten

Die Stadt Hurghada


Die 60.000 Einwohner große Stadt Hurghada liegt am Roten Meer und ist das größte Tourismuszentrum Ägyptens.


Noch vor etwa 20 Jahren war der heute so beliebte Badeort ein kleines, verschlafenes Fischerdorf, mit nicht mehr als einer Hand voll Hotels.
Es sind vor allem ausländische Investoren die Hurghada zu einem einzigartigen Aufschwung verholfen haben.


Allein im Jahre 2004 kamen rund eine Millionen Touristen aus aller Welt nach Hurghada um hier ihren Urlaub zu genießen.
Das rund 30km große Gebiet Hurghadas wird aufgeteilt in ad- Dahar, dem eigentlichen Ortskern, auch Downtown genannt, und as- Siqala, dem Touristengebiet.

 

 


Im ursprünglichen Ortskern, welcher sich im Norden Hurghadas befindet, gibt es heute noch günstige Restaurants, ein Postamt sowie eine Telefonzentrale.
Außerdem befindet sich hier ein großer Basar, den man bei seinem Hurghada Urlaub auf jeden Fall besuchen sollte.


Bei einem Spaziergang über den Basar fühlt man sich wie bei 1001 Nacht.
Die Verkäufer, die versuchen ihre Ware zu verkaufen, die Gerüche der verschiedenen Gewürze und Delikatessen, die die Nase umschmeicheln und die bunte Vielfalt der Waren lassen einen alles um sich herum vergessen.
Des weiteren findet man im alten Ortskern ursprüngliche Imbissbuden, die ägyptische Volksgerichte zu günstigen Preisen anbieten.


Auch in ad- Dakar befindet sich die St.- Schindua- Vater- der- Eremiten- Kirche.
Diese 1922 im britischen Stil erbaute Kirche befindet sich an der vierspurigen Soliman- Mazhar- Straße.
Das sich im Süden befindende Touristengebiet ad- Siqala wird auf den Wegweisern fast ausschließlich El Sekalla genannt.

Hier befinden sich die meisten Hotels in Hurghada.


Obwohl sich die Investoren daran gehalten haben, kein Hotel mit mehr als 3 Stockwerken zu bauen, muss man zugeben, dass Hurghada durch diese gut 30 km lange Hotellandschaft einiges von seinem ursprünglichen Charme verloren hat.


Wer gerne sportlich aktiv ist, der ist in Hurghada genau richtig, denn nirgendwo in Ägypten ist das Angebot an Freizeitaktivitäten höher als hier.
Mehr als 100 Tauchclubs bieten dem Urlauber ihre Dienste an; Tauchgänge oder Tauchkurse können im Hotel oder direkt bei den Tauchclubs gebucht werden.

 

 


Wer will, der kann sich ein Jetski mieten oder sich im Surfcenter ein Surfbrett leihen und das Rote Meer auf eine etwas andere Art erkunden.
Wer es lieber etwas ruhiger mag, der genießt die Sonne an dem über 20km langen, feinen Sandstrand Hurghadas.


Einen wunderschönen Einblick in die Unterwasserwelt des Roten Meers hat man vom Red Sea Dolphin. Dieses Glasboot sticht zweimal am Tag in See und ist für jeden Urlauber ein unvergessliches Erlebnis.
Ebenfalls ein Erlebnis ist eine Fahrt mit dem Sindbad U- Boot. Dieses U- Boot bringt bei voller Besetzung 44 Passagiere in gut 22 m Tiefe. Tickets dafür bekommt man in der Regel an der Hotelrezeption.


Wer das Nachleben genießen möchte, der geht am Abend ins Kalaboush, der während der Saison angesagtesten Disko Hurghadas.
Ebenfalls angesagt sind das Papa´s One und der Papa´s Beach Club, die nicht nur mit regelmäßiger Livemusik sondern auch mit Gastauftritten europäischer DJ´s überzeugen.

 



© Ägypten Reiseführer - Das Taucherparadies! | Disclaimer