Startseite Kontakt Impressum

Ihr Reiseführer für Ägypten

Das Ägyptische Museum



Direkt im Herzen der Stadt Kairo liegt das Ägyptische Museum, dort findet man die weltweit größten Sammlungen von Exponaten aus den Epochen der ägyptischen Hochkultur. Das Museum wurde nach den Plänen des französischen Architekten Marcel Dourgon ( 1900 ) erbaut und liegt am Tahrir Square in der Innenstadt.

 

Das Museum wurde im neoklassischem Stil gehalten und erbaut. Bereits 1902 wurde das Museum eröffnet. Durch die großen Sammlungen des Königs Echnaton erhielt das Museum ein Weltniveau. Der größte Schatz dieses Museum umfasst eine Ausstellung mit 1700 Exponaten und gehört dem Tutanchamun mit der berühmten Totenmaske wie auch dem goldenen Sarkophag.

 

 

 

Fast 3500 Einzelstücke umfasst die Sammlung des Tutanchamuns, doch einige Sammlungen wurden von Kairo und Luxor weitergegeben. Mehrere hunderttausend Besucher zieht das Museum im Jahr an. Ein weitere Anziehungsmagnet ist die Büste der Nofretete. Weiterhin findet man dort auch Schätze von Thutmosis, Sethos und Ramses.

 

Zum bestaunen sind auch die Särge und Mumien der Amunpriestern und die Grabbeigaben der Königsgräber. Insgesamt findet man dort 120 000 Artefakte und somit gilt das Museum als größte Sammlung ägyptischer Kunst. Träger dieses Museums ist bis heute die Behörde Supreme Council of Antiquities (SCA).

Diese große Sammlung entstand aus der Not die Schätze vor Grabräuber wie auch Schatzräubern zu schützen. Darauf hin hat sich die Regierung überlegt diese ägyptischen Schätze und Kunstwerke weiter zusammenzutragen um für die Nachwelt zu erhalten. Zu Beginn fand man die Sammlung im Esbakiah Park Platz in einem kleinen Gebäude in Kairo und wurde später in die Festung von Saladin umgesiedelt.

 

Auguste Mariette eröffnete 1858 ein Museum Boulag. Durch eine Überschwemmung 1878 wurden leider viele Ausstellungsstücke vernichtet oder gestohlen. Darauf hin setzte sich Mariette für ein großes Museum in Kairo ein um ein Schutz der wertvollen Schätze zu gewährleisten und um einige Kunstwerke im großen Stil ausstellen zu können.

 

Daher wurde 1880 die Schatzsammlung in den Anbau des Giza Palastes gebracht. In diesem Palast blieben die Schätze bis zu Eröffnung des Museum 1902. Jedes Jahr wurde die kostbare Sammlung mit Schätzen erweitert mit weiteren Funden der Königsgräber wie auch Funden aus der Wüste für das Leben der einfachen Menschen.

Neben Ausstellungsstücken bietet das ägyptische Museum weitaus mehr, es gibt dort eine Menge Hintergrundinformationen über Einbalsamierung und Mumifizierung der Toten. Es gibt einen speziellen Raum in dem mehrere Mumien ausgestellt sind und dort erfährt man mehr über den Kult der Mumifizierung.

 

Als einer der ersten Menschen haben wohl die Ägypter die Mumifizierung zur Perfektion ausgearbeitet um den Körpern und Seelen ein Leben nach dem Tod zu ermöglichen. Dieses Ritual wurde erst später von anderen Kulturen und Völkern übernommen.

Natürlich erfährt man im Museum mehr über die Geschichte Ägypten, über die Dynastien der Pharaonen wie auch der Glaubenswelt. Immer wieder gab es im Laufe der Geschichte einen Wechsel im Glauben, mit Ursprung des jeweiligen Pharaonen der an der Macht war.

 

In der ersten Dynastie gab es viele verschiedene Götter die für viele verschiedene Bereiche geehrt wurden. Ganz weit oben wurde stand der Sonnengott Re, der später Amun genannt wurde. Es gab eine Zeit, die des Pharaos Echnaton da wurden die Götter entfernt und es zählte nur noch der Sonnengott. Dieser Sonnengott wurde in Aton umgetauft.

 

 

 

Nach dem Tode Echnaton kehrte man wieder zum alten Glauben der verschiedenen Götter zurück. Hier blieb wieder der Göttervater Re im Vordergrund. In der Zeit Echnaton wurden viele Priester verfolgt, weil sie diesen neuen Gottesglaube nicht annehmen wollten. Viele Götterabbildungen wurden leider in der damaligen Zeit zerstört.

Weitere Ägyptische Museen und Sammlungen in Ägypten
In Alexandria das Graeco-Roman Museum
In Assuan das Nubien Museum
In Kairo das Egyptian Museum
Die Pharaonic Village
Das Coptic Museum
In Gizeh das Solar Boat Museum
In Luxor das Luxor Museum of Ancient Art
Das Luxor Mummifaction Museum
In Port Said das National Museum

Ein Besuch in diesem Museum ist immer ein Ausflug wert um die wunderschönen Exponaten und Kunstgemälde zu bestaunen wie auch mehr über die Ägyptische Hochkultur zu erfahren.

 



© Ägypten Reiseführer - Das Taucherparadies! | Disclaimer